Archive for April, 2012

Verbotene Liebe

Posted: 30th April 2012 by kaeskopp in Gesellschaftskritisch, Humor, Politik, Satire
Tags: , ,

Seit 1969 ist es in Deutschland legal, Sex mit Tieren, jedenfalls mit den eigenen. Ob es deshalb immer mehr Haustiere in Deutschland gibt? Der Verdacht ist gegeben, wenn man sich die Zahl der Singlehaushalte mit eigenem Haustier ansieht. Egal welche Altersklasse, ein Haustier ist nun mal sehr verschwiegen und kennt nicht seine rechte, nur seine Pflichten. Sodomie ist zwar kein […]

Vollgetankt

Posted: 29th April 2012 by kaeskopp in Gesellschaftskritisch, Humor, Kopfschütteln, Politik, Satire
Tags: , ,

Fernbeziehungen können zur Zeit zum Problem werden. Bei den Spritpreisen würden so manche Paare gerne, können aber nicht, wegen Tank leer, Geldbörse leer und deshalb Bett leer! Da ist die Bahn zur Zeit mit seinen günstigen Wochenendtickets günstig und erspart oft sogar die Kosten für ein Hotelzimmer. Ein Leibesnest im Abteil, die Profis haben die Tageszeitung […]

Herdprämie

Posted: 28th April 2012 by kaeskopp in Gesellschaftskritisch, Humor, Politik, Satire
Tags: , ,

Ich verstehe die ganze Diskussion nicht. Die großen Städte klagen über zu wenig Betreuungsplätze, die kleine Städte und Gemeinden haben zu viele streng religiöse Betreuungsplätze, die die Eltern ablehnen. Kinder haben bedeutet nicht, die unermessliche Einnahmequelle bis man sie von Daheim ausziehen lässt. Die 150 Euro scheinen da nur bedingt ein Anreiz zu sein, wenn es mal so eine Regelung […]

Vor ein paar Tagen regten sich die Leute über Menschen auf, die für andere die Punkte in Flensburg für Kohle übernehmen. Menschen, die sich nicht unter Kontrolle haben im Straßenverkehr, für ihr gutes Geld kaufen sie sich die Freiheit weiter fahren zu können, die anderen sich damit mehr als ein Taschengeld steuerfrei dazu verdienen. Was bisher noch keine Meldung […]

Mildes Urteil

Posted: 26th April 2012 by kaeskopp in Gesellschaftskritisch, Humor, Politik, Satire
Tags: ,

Ein Mann steht vor Gericht weil er seine Frau erschlagen hat. Richter: “Das war ein sehr brutales Vergehen. Wenn Sie mit etwas Milde rechnen wollen, müssen Sie uns schon eine Begründung abgeben”. Angeklagter: “Die war so doof, die musste ich einfach erschlagen”. Richter: “Das ist ja noch viel schlimmer. Wenn Sie nicht wollen, dass die […]